Amerikanische Chiropraktik

Der Beruf Chiropraktor ist ein akademisierter Gesundheitsberuf, der sich auf die Diagnose und Behandlung von Störungen des muskulo-skelettalen und Nervensystems konzentriert. Unsere Praxis bietet eine persönliche und individuelle Betreuung für jeden Patienten, bei dem ein maßgeschneiderter Behandlungsplan entwickelt wird. Wir nehmen uns Zeit, um jeden Patienten gründlich zu untersuchen und die sichersten und besten Techniken anzuwenden.

Chiropraktische Justierungen sind sanft und in der Regel schmerzfrei, mit geringem Risiko verbunden und evidenzbasiert. Wir legen großen Wert auf die ganzheitliche Gesundheitspflege und bieten auch spezielle Betreuung für Kinder sowie Sportler an. Chiropraktik kann die neurologische Entwicklung, sportliche Leistungsfähigkeit und die allgemeine Gesundheit fördern.

In Deutschland kann Chiropraktik von Ärzten und Heilpraktikern ausgeübt werden, und wir führen kontinuierliche Forschung durch, um die Wirksamkeit der Chiropraktik zu belegen. Patientenbefragungen zeigen, dass Chiropraktik bei unspezifischen Rückenschmerzen helfen kann, Schmerzen zu reduzieren und die sportliche Betätigung zu verbessern. Insgesamt bieten wir eine umfassende und individuelle Gesundheitsversorgung an und stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Ihre Gesundheitsziele zu erreichen und Ihr bestes Leben zu führen.

Chiropraktik - für ganzheitliche Gesundheit.

 

Das chiropraktische Verständniss zur Entstehung von Krankheiten?

 

Phase 1 Störungen in der Wirbelsäule

  • Zu Beginn gibt es eine Art Störung im Körper, die wir als Subluxation (unterbelichtung) bezeichnen. Das ist eine Art von Fehlstellung oder Irritation im Nervensystem, die oft ohne Schmerzen ist und nicht bemerkt wird.

Phase 2: Auswirkungen der Störung

  • Wenn diese Subluxation nicht behoben wird, kann sie zu einer ungewöhnlichen Spannung im Körper führen. Das kann dazu führen, dass sich unser Körper in bestimmten Bereichen seltsam anfühlt.

Phase 3: Beeinträchtigung der Funktionen

  • Diese Einschränkungen können bei Bewegungen stärker spürbar sein. Das bedeutet, dass unser Körper nicht mehr so reibungslos funktioniert, wie er sollte.

Phase 4: Auswirkungen auf Organe

  • Diese Störungen können sich auf die Organe in unserem Körper auswirken, die mit diesem Bereich verbunden sind. Das kann zu Problemen in diesen Organen führen.

Phase 5: Gesundheitsprobleme und Verschleiß

  • Über längere Zeit hinweg können diese Probleme in Organen und Segmenten zu Gesundheitsproblemen führen. Sie können den Alterungsprozess beschleunigen und uns anfälliger für Krankheiten machen.

Phase 6: schwerwiegende Erkrankungen

  • Wenn Subluxationen weiterhin das Nervensystem beeinträchtigen, können lebenswichtige Organe oder Gelenke wegen der Störung im Segment nicht richtig über das Nervensystem mit dem Gehirn kommunizieren. Dies führt zu Fehlinformationen und kann zu lebensbedrohlichen Erkrankungen führen.

Das Ziel der Chiropraktik

Die Chiropraktik konzentriert sich darauf, diese Subluxationen zu erkennen und zu beheben. Indem wir dies tun, helfen wir dem Körper, von innen heraus gesünder zu werden. Wir aktivieren die natürlichen Fähigkeiten des Körpers zur Selbstheilung. Dieses ganzheitliche Herangehen unterstützt den Körper dabei, optimal zu funktionieren und Krankheiten vorzubeugen.

Der Ablauf der Behandlungen in der Chiropraktik kann je nach individuellen Bedürfnissen des Patienten variieren. Hier ist jedoch eine allgemeine Beschreibung des typischen Ablaufs einer Chiropraktik-Behandlung:

  • Anamnese und Patientengespräch: Die Behandlung beginnt in der Regel mit einem ausführlichen Gespräch zwischen Ihnen und Johanna Mihm. Dabei werden die medizinische Vorgeschichte, bestehende Beschwerden, Symptome und eventuelle Verletzungen besprochen. Die Chiropraktorin wird auch nach Lebensstil, Ernährung und anderen Faktoren fragen, die Einfluss auf die Gesundheit haben könnten.
  • Körperliche Untersuchung: Nach dem Gespräch führt die Chiropraktorin eine umfassende körperliche Untersuchung durch. Dies kann das Abtasten der Wirbelsäule, der Gelenke und anderer Bereiche des Körpers umfassen, um Schmerzpunkte, Bewegungseinschränkungen oder andere Auffälligkeiten zu identifizieren. Spezielle Tests und Bewegungsprüfungen werden durchgeführt, um die genaue Quelle der Beschwerden zu ermitteln.
  • Diagnosestellung: Basierend auf den Informationen aus dem Gespräch und der körperlichen Untersuchung stellt Johanna Mihm eine Diagnose. Dies kann beinhalten, festzustellen, ob es subluxierte (blockierte) Gelenke oder andere muskulo-skelettale Probleme gibt, die behandelt werden müssen.
  • Behandlungsplanung: Nach der Diagnose erstellt die Chiropraktorin einen individuellen Behandlungsplan. Dieser Plan kann die Häufigkeit und Art der geplanten chiropraktischen Justierungen sowie andere Therapieoptionen, wie z. B. physikalische Therapie oder Übungen, umfassen.
  • Chiropraktische Justierungen: Der Kern der chiropraktischen Behandlung sind die Justierungen. Während der Behandlung wird Johanna Mihm spezifische Techniken verwenden, um Druck auf die Wirbelsäule oder andere Gelenke auszuüben, um die richtige Ausrichtung und Mobilität wiederherzustellen. Diese Justierungen sind in der Regel sanft und werden mit kurzen, präzisen Bewegungen durchgeführt.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Anzahl der Behandlungen und die Dauer des Behandlungsplans von der individuellen Diagnose und den Bedürfnissen des Patienten abhängen. Als erfahrenere Chiropraktorin wird Johanna Mihm den Behandlungsplan in enger Absprache mit dem Ihnen entwickeln und sicherstellen, dass er auf die spezifischen Anforderungen zugeschnitten ist.

Die chiropraktische Behandlung für Säuglinge und Kinder konzentriert sich auf die Erkennung und Korrektur von Fehlstellungen der Wirbelsäule und anderer Gelenke, die die normale Funktion des Nervensystems beeinträchtigen können. Diese Fehlstellungen, auch als Subluxationen bezeichnet, können durch Geburtsstress, Stürze, schnelles Wachstum oder andere Faktoren verursacht werden.

Die Vorteile der chiropraktischen Behandlung für Kinder können sein:

  • Förderung der neurologischen Entwicklung: Die korrekte Funktion des Nervensystems ist entscheidend für die Entwicklung des Kindes. Chiropraktik kann dazu beitragen, die Kommunikation zwischen Gehirn und Körper zu optimieren.
  • Linderung von Beschwerden: Chiropraktik kann bei häufig auftretenden Beschwerden wie Koliken, Schlafstörungen, Haltungsproblemen und Ohrinfektionen helfen.
  • Vorbeugung von Gesundheitsproblemen: Durch die frühzeitige Erkennung und Behandlung von Fehlstellungen kann die Chiropraktik dazu beitragen, langfristige Gesundheitsprobleme zu verhindern.

Johanna Mihm verfügt über die erforderliche Ausbildung und Erfahrung, um die Bedürfnisse von Säuglingen und Kindern zu verstehen und sicherzustellen, dass die Behandlung sanft und angemessen ist. Die chiropraktische Behandlung für Kinder erfolgt in der Regel in enger Zusammenarbeit mit den Eltern und kann eine wichtige Ergänzung zur pädiatrischen Gesundheitsversorgung sein.

Die Chiropraktik für Schwangere ist eine spezialisierte Form der chiropraktischen Behandlung, die auf die einzigartigen Bedürfnisse von werdenden Müttern zugeschnitten ist. Johanna Mihm hilft schwangere Frauen dabei, eine komfortable und gesunde Schwangerschaft zu erleben.

Während der Schwangerschaft erfährt der weibliche Körper erhebliche Veränderungen, darunter Gewichtszunahme, hormonelle Verschiebungen und eine veränderte Körperhaltung. Diese Veränderungen können zu Beschwerden wie Rücken- und Nackenschmerzen, Beckeninstabilität und Ischias führen. Chiropraktik für Schwangere zielt darauf ab, diese Beschwerden zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

Die Vorteile der chiropraktischen Behandlung für Schwangere können sein:

  • Linderung von Beschwerden: Chiropraktik kann dazu beitragen, Schmerzen und Beschwerden im Rücken, Nacken und Becken zu reduzieren, die während der Schwangerschaft häufig auftreten.
  • Bessere Beckenausrichtung: Eine korrekte Ausrichtung des Beckens ist entscheidend für eine erfolgreiche Geburt. Chiropraktik kann dazu beitragen, das Becken optimal auf die Geburt vorzubereiten.
  • Reduzierung von Stress: Schwangere Frauen erleben oft Stress und körperliche Belastungen. Chiropraktik kann dazu beitragen, Spannungen abzubauen und die Entspannung zu fördern.

Johanna Mihm verfügt über das notwendige Fachwissen und die Erfahrung, um schwangere Frauen sicher und sanft zu behandeln. Die chiropraktische Behandlung für Schwangere kann in enger Zusammenarbeit mit Gynäkologen und Geburtshelfern erfolgen, um die bestmögliche Versorgung während der Schwangerschaft zu gewährleisten.

Das Besondere bei heranwachsenden Patienten in der Chiropraktik liegt in der einzigartigen Phase des Wachstums und der Entwicklung. Während dieser Zeit durchlaufen junge Menschen eine Vielzahl von körperlichen Veränderungen, die spezielle Aufmerksamkeit erfordern. Hier sind einige Schlüsselaspekte, die die Chiropraktik für heranwachsende besonders machen:

  • Wachstum und Entwicklung: Während des Wachstumsprozesses kann es zu verschiedenen Herausforderungen kommen, wie beispielsweise Wachstumsschmerzen, Haltungsproblemen und Veränderungen in der Wirbelsäule. Die Chiropraktik kann dazu beitragen, eine gesunde Entwicklung zu fördern und mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.
  • Empfindliche Phase: Das Skelett und das Nervensystem junger Menschen sind noch in der Entwicklung begriffen und besonders empfindlich. Chiropraktische Behandlungen für heranwachsende Patienten erfordern daher eine sanfte Herangehensweise, die auf das Alter und die individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.
  • Präventive Maßnahmen: Die Chiropraktik bei heranwachsenden Menschen ist nicht nur auf die Behandlung von Beschwerden ausgerichtet, sondern auch auf präventive Maßnahmen. Durch die frühzeitige Erkennung und Korrektur von muskulo-skelettalen Problemen kann die Chiropraktik dazu beitragen, Verletzungen und langfristige Gesundheitsprobleme zu verhindern.
  • Zusammenarbeit mit Eltern: Da heranwachsende Patienten oft noch nicht eigenständig über ihre Gesundheit entscheiden können, ist die Zusammenarbeit mit den Eltern oder Erziehungsberechtigten entscheidend. Chiropraktiker arbeiten eng mit den Eltern zusammen, um sicherzustellen, dass die Behandlung den Bedürfnissen des Kindes gerecht wird.
  • Ganzheitlicher Ansatz: Die Chiropraktik betrachtet den Körper als Ganzes und berücksichtigt nicht nur die Behandlung von Symptomen, sondern auch die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden.

Dieser ganzheitliche Ansatz ist bei heranwachsenden Patienten besonders wichtig, da er die Grundlage für eine gesunde Zukunft legt. Insgesamt bietet die Chiropraktik für heranwachsende Menschen die Möglichkeit, die bestmögliche Entwicklung und Gesundheit während dieser wichtigen Phase des Lebens zu unterstützen. 

Die Chiropraktik für Senioren ist eine besondere Form der chiropraktischen Behandlung, die darauf ausgerichtet ist, älteren Menschen dabei zu helfen, ihre Lebensqualität zu verbessern und ihre Mobilität zu erhalten. Die Arbeit mit Senioren in der Chiropraktik kann jedoch einige besondere Herausforderungen mit sich bringen, die berücksichtigt werden müssen:

  • Gesundheitszustand und Vorerkrankungen: Senioren können eine Vielzahl von Gesundheitszuständen und Vorerkrankungen haben, die die chiropraktische Behandlung beeinflussen können. Chiropraktiker müssen sich bewusst sein, welche medizinischen Probleme vorliegen und wie sie sich auf die Behandlung auswirken können.
  • Veränderungen im Körperbau: Mit dem Alter können Veränderungen im Körperbau auftreten, wie Osteoporose oder degenerative Gelenkerkrankungen, die die Behandlung komplizierter machen können. Johanna Mihm passt die Behandlungstechniken und -intensität entsprechend an, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Medikamenteninteraktionen: Senioren nehmen oft mehrere Medikamente ein, die Wechselwirkungen mit der chiropraktischen Behandlung haben können. Eine genaue Anamnese wird durchgeführt, um mögliche Risiken zu minimieren.
  • Sensibilität gegenüber Schmerzen: Senioren können empfindlicher gegenüber Schmerzen sein, und es ist wichtig, ihre Schmerzgrenzen zu respektieren und eine sanfte Behandlung anzubieten.

Johanna Mihm verfügt lanjährige Erfahrung, um ältere Menschen sicher und sanft zu behandeln. Ihr Ziel ist es, älteren Menschen dabei zu helfen, ihre Lebensqualität zu steigern und aktiv zu bleiben, während sie den Herausforderungen des Alters begegnen.

Die Chiropraktik für Sportler ist eine spezialisierte Form der chiropraktischen Behandlung, die darauf abzielt, die Leistungsfähigkeit von Athleten zu steigern, Verletzungen zu verhindern und die Regeneration zu unterstützen, um Sportlern dabei zu helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Die chiropraktische Behandlung für Sportler konzentriert sich auf die Erkennung und Korrektur von muskulo-skelettalen Problemen, die durch intensives Training, einseitige Belastungen oder Sportverletzungen entstehen können. Diese Probleme können die normale Funktion des Nervensystems und des Bewegungsapparats beeinträchtigen.

Die Vorteile der chiropraktischen Behandlung für Sportler können sein:

  • Verbesserte Leistung: Durch die Beseitigung von Gelenkbeschwerden und die Optimierung der Beweglichkeit können Sportler ihre Leistungsfähigkeit steigern und präzisere Bewegungen ausführen.
  • Schnellere Regeneration: Chiropraktik kann dazu beitragen, die Erholungszeit nach Trainingseinheiten oder Verletzungen zu verkürzen, indem sie die Durchblutung fördert und die Muskelspannung reduziert.
  • Verletzungsprävention: Die frühzeitige Erkennung und Korrektur von muskulo-skelettalen Problemen kann dazu beitragen, Verletzungen vorzubeugen und die langfristige Gesundheit von Sportlern zu schützen.

Johanna Mihm verfügt über die erforderliche Erfahrung, um die Bedürfnisse von Sportlern zu verstehen. Die chiropraktische Behandlung für Sportler erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Trainern oder anderen Mitgliedern des Betreuungsteams, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie Fragen zur chiropraktischen Behandlung für Sportler haben oder einen Termin vereinbaren möchten, steht Ihnen Johanna Mihm gerne zur Verfügung.

Die Full Spine Technik im Therapiezentrum an der Haune ist eine sogenannte HVLA (High-Velocity, Low-Amplitude) Technik. Bei einer HVLA-Justierung wird das Gelenk präzise und mit hoher Geschwindigkeit, jedoch geringem Ausmaß bewegt, um es in seine natürliche Position zurückzubringen. Dies geschieht in einem Bereich, der als normales Bewegungsausmaß betrachtet wird, um eine Stabilisierung der Gelenke zu gewährleisten.

Dieser Technik fördern die optimale Funktion im Gelenk ohne dabei eine Dehnung zu oder Instabilität zu erzeugen. Die Anwendung von Full Spine Techniken HVLA-Justierungen, kann dazu beitragen, Schmerzen zu lindern, die Nervenfunktion zu verbessern und die Gesundheit zu fördern.

Diese Methode basiert auf einer fundierten wissenschaftlichen Grundlage und werden von Chiropraktikern sorgfältig und sicher angewendet, um ihren Patienten zu helfen, ihr Wohlbefinden zu steigern und Beschwerden zu reduzieren.

Die Aktivator-Techniken sind chiropraktische Methoden, bei denen ein hochwertiger Impuls mithilfe eines speziellen Instruments, dem Aktivator, erzeugt wird. Dieser Impuls wird präzise auf die betroffenen Gelenke übertragen, die nouronale Integration zu fördern und eine normale Gewebsspannung zu erzeugen. Diese sanften und wissenschaftlich fundierten Techniken bieten eine hohe Qualität der Impulse und können effektiv dazu beitragen, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern.

Die SOT  ist eine chiropraktische Methode, die sich auf die Wechselbeziehung zwischen dem Kreuzbein (Sakrum) und dem Hinterhauptbein (Occiput) konzentriert. Bei dieser Technik wird angenommen, dass ein gesundes Nervensystem und die Stabilität des Beckens von der richtigen Ausrichtung dieser beiden Schlüsselbereiche abhängen. Die SOT verwendet sanfte Justierungstechniken, um die Störungen in diesen Bereichen zu korrigieren und das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen. Aufgrund ihrer Schonung und Präzision ist die SOT besonders effektiv bei akuten Schmerzen und wird häufig zur Linderung von starken Beschwerden eingesetzt.

In der Chiropraktik wird der Spinalyser als diagnostisches Instrument verwendet, das neben anderen Funktionen auch dazu dient, die Gewichtsverteilung auf den Füßen zu messen. Dies ermöglicht die Überprüfung der Kommunikation im Nervensystem, insbesondere in Bezug auf die Haltung und das Gleichgewicht des Patienten.

Die Verwendung des Spinalysers in der Chiropraktik ermöglicht eine präzisere Diagnose und eine effektivere Behandlung von Wirbelsäulen- und Nervensystemproblemen. Dieses Instrument trägt dazu bei, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Patienten zu verbessern, indem es die Kommunikation im Nervensystem optimiert und die Gewichtsverteilung auf den Füßen überwacht.

Der Drop-Table ist ein spezieller Behandlungstisch in der Chiropraktik, der verwendet wird, um gezielte Justierungen durchzuführen. Bei der Thomson-Technik handelt es sich um eine sanfte Chiropraktikmethode, die subluxierte Wirbel korrigiert. Der Drop-Table unterstützt diese Methode, indem er gezielte Druckauslösungen ermöglicht. Durch kurze Fallbewegungen des Tisches wird die Wirbelsäule präzise justiert. Diese Kombination ermöglicht eine sanfte und effektive Justierung zur Linderung von Beschwerden wie Rücken- und Nackenschmerzen.

 

 

Definition Gesundheit von Johanna Mihm

Chiropraktorin Johanna Mihm über die Wichtigkeit die Gesundheit herzustellen, zu erhalten und zu fördern:

Mein ganzheitlicher Ansatz basiert auf der Anerkennung der sechs Säulen der Gesundheit und ihrer wechselseitigen Beziehung:

  • Intaktes Nervensystem: Meine Chiropraktikbehandlungen zielen darauf ab, das Nervensystem von Ihnen in optimaler Funktion zu halten. Ich erkennen und korrigieren Fehlfunktionen des Nervensystems, um die Selbstheilungsfähigkeiten des Körpers zu fördern.
  • Psychisches Wohlbefinden: Die mentale Gesundheit ist ein integraler Bestandteil des Gesamtwohlbefindens. Ich unterstützen Sie bei der Stressbewältigung und der Förderung ihrer emotionalen Ausgeglichenheit unter anderm durch Präventionskurse zur Entspannung mit Qi Gong und mit meiner Erfahrung als Trauma- und Craniosacral Therapeutin.
  • Bewegung: Regelmäßige Bewegung ist ein Schlüssel zur Gesundheit. Ich helfen unseren Patienten dabei, die richtige körperliche Aktivität in ihren Alltag zu integrieren, um ihre Flexibilität und Durchblutung zu fördern.
  • Ernährung: Ich glauben an die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung, um den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen und seine Selbstheilungskräfte zu unterstützen.
  • Trinken: Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist für die Aufrechterhaltung der körperlichen Funktionen unerlässlich, und ich beraten meine Patienten gerne über die Bedeutung des richtigen Trinkverhaltens.
  • Schlaf und Erholung: Ich kenne die Bedeutung von ausreichendem Schlaf und Erholung für die Regeneration des Körpers und bieten Ratschläge zur Verbesserung der Schlafqualität.

Johanna Mihm und das Team vom Therapiezentrum an der Haune sind spezialisiert darauf, Fehlfunktionen des Körpers zu erkennen und zu behandeln. Unsere umfangreichen Untersuchungen helfen nicht nur bei der Korrektur von Wirbelblockaden, sondern ermöglichen auch Rückschlüsse auf den allgemeinen Gesundheitszustand unserer Patienten. Wir arbeiten eng mit Ihnen zusammen, um Ihr Wohlbefinden zu steigern und Sie auf Ihrem Weg zu einer gesunden Lebensführung zu unterstützen. Wenn Sie weitere Tipps und Anregungen zu den sechs Säulen der Gesundheit wünschen oder eine chiropraktische Behandlung in Erwägung ziehen, stehen Ihnen Johanna Mihm und unser erfahrenes Team gerne zur Verfügung.

Unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, ein gesundes und erfülltes Leben zu führen.